Druckansicht der Internetadresse:

Allgemeiner Hochschulsport

Seite drucken

DHM Sportklettern

Ausrichter des Wettkampfes war die TU Ilmenau. Der Wettkampf fand in der Erfurter Kletterhalle statt und war in einen lokalen Lead-Wettkampf integriert. Für die Hochschulmeisterschaften hatten sich 30 Starter aus verschiedenen Universitäten registriert. Die meisten Teilnehmer stellte die Uni Göttingen, andere Starter traten von den Universitäten Kassel, München, Konstanz, Weimar, Bayreuth, Stuttgart und von der Sporthochschule Köln an.

In der Qualifikationsrunde standen 15 Routen in unterschiedlichen Schwierigkeitsgraden zur Verfügung. Hier konnten die Teilnehmer in knapp sechs Stunden insgesamt neun Versuche absolvieren, mit dem Ziel möglichst viele Punkte zu sammeln. Letztendlich gingen die sechs schwersten Routen in die Wertung ein, um einen Platz im Finale zu erreichen.

Das Finale verlief dann nach DAV-Regelwerk. Nach einer gemeinsamen Routenbesichtigung starteten die Finalistinnen und Finalisten alternierend in den jeweiligen Routen. Diejenigen, die in der Finalroute am höchsten kletterten, erreichten die höchste Punktzahl und gewannen damit schließlich den Wettkampf.

Wir gratulieren Lena Herrmann zum 1. Platz der adh Open im Sportklettern.


Verantwortlich für die Redaktion: Philipp Eibl

Facebook Youtube-Kanal Instagram Kontakt