Druckansicht der Internetadresse:

Allgemeiner Hochschulsport

Seite drucken

BHM Basketball Frauen

Die schönste Campus Uni Deutschlands hat am 20.11.2018 zu den Bayerischen Hochschulmeisterschaften (BHM) im Basketball der Frauen eingeladen. Zu Gast im Sportinstitut der Universität Bayreuth waren die Teams aus Würzburg, Passau, Erlangen/ Nürnberg und München. 

Die Bayreutherinnen und ihr Trainer Jakob Burger hatten sich in den letzten Wochen intensiv auf die anstehende Meisterschaft vorbereitet, mit dem Ziel einen der ersten beiden Plätze zu belegen. Erster Gegner war das Team aus Passau. Die Gastgeberinnen legten mit schönem schnellen Spiel los und konnten sich im zweiten Viertel auf über zehn Punkte absetzen und diesen Vorsprung bis zum Ende kontinuierlich ausbauen. Gleich darauf ging es weiter und die Würzburgerinnen warteten auf das Team von Jakob Burger. Die Unterfranken zeigten auch gleich, dass sie auf einem ganz anderen Niveau waren als die zuvor geschlagenen Passauerinnen. Gespickt mit Spielerinnen aus der zweiten Liga und einer Menge Erfahrung, taten sich die Bayreutherinnen schwer in die Partie zu finden. Wenig lief hier zusammen und am Ende musste man sich deutlich geschlagen geben.

Gleich im Anschluss daran warteten die starken Münchnerinnen, die mit dem Ziel angereist waren, sich den Titel des Bayerischen Hochschulmeisters zu holen. Hier zeigte sich von Anfang an ein ganz anderes Bild: Mit schnellem Spiel im Angriff und einer harten Verteidigung schafften es die Hausherren das Spiel bis zur Halbzeit ausgeglichen zu halten. Im Dritten Viertel machte sich die dünne Bank bemerkbar und so schafften es die Oberbayerinnen sich einen kleine Vorsprung heraus zu spielen. Diesen sollten sie bis zum Ende der Begegnung auch nicht mehr abgeben. Nach großem Kampf und einem starken Einsatz musste man sich so geschlagen geben. Damit waren auch die Chancen auf den zweiten Platz vertan und gegen das Team aus Erlangen/Nürnberg war nach dem kräftezehrenden Spiel zuvor buchstäblich die Luft raus. Die Partie ging knapp für die Gäste aus, was für die Bayreutherinnen den vierten Platz zur Folge hatte. 

Insgesamt bleibt ein sehr positiver Eindruck der Oberfranken stehen, die sich vor allem durch ihren Einsatz und das schnelle Spiel ausgezeichnet haben. Die Organisation der BHM war ein voller Erfolg und wir hoffen, dass es im nächsten Jahr mit der Qualifikation für die Deutsche Meisterschaft klappt.


Verantwortlich für die Redaktion: Philipp Eibl

Facebook Youtube-Kanal Instagram Kontakt