Druckansicht der Internetadresse:

Allgemeiner Hochschulsport

Seite drucken

UBT wird Bayerischer Hochschulmeister im Volleyball

Dieses Jahr fand die Vorrunde zur Deutschen Hochschulmeisterschaft in Bayreuth statt. Mit viel Ehrgeiz und hohem spielerischem Niveau gelang es den Volleyball-Mädels auch die Angstgegner der Uni Regensburg und München zu schlagen.

Am 15. November fand in heimischer Halle die Vorrunde zur Deutschen Hochschulmeisterschaft im Volleyball der Damen statt. Gegner waren die Mannschaften der Universitäten aus Passau, Würzburg, München und Regensburg. Bereits im Voraus war bekannt, dass nur der Erstplatzierte zur deutschen Meisterschaft fährt. Da nach dem Spielsystem „jeder gegen jeden“ gespielt wurde, bedeutet dies, dass man alle Gegner schlagen musste, um die Qualifikation zu erreichen.

Für die Bayreuther Mädels ging es zuerst gegen die Uni Passau. Im ersten Satz schlichen sich noch viele Eigenfehler und Abstimmungsfehler ein, die aber im zweiten Satz abgestellt werden konnten. Dieses Spiel gewann die Uni Bayreuth souverän mit 2:0. Im nächsten Spiel ging es gegen die WG Würzburg, gegen die man bereits letztes Jahr auf der Bayerischen Meisterschaft gewann. Auch dieses Jahr behielten die Bayreuther Mädels die Oberhand und konnten auch dieses Spiel mit 2:0 für sich entscheiden.

Nun mussten die Bayreuther gegen die gefürchteten Regensburger Mädels spielen.In den letzten Jahren konnte man noch kein Spiel für sich entscheiden, da viele höherklassige Spielerinnen Teil der Regensburger Mannschaft waren. Bereits im ersten Satz konnten die Bayreuther Mädels die Gegner nicht bändigen. Durch scharfe Aufschläge und platzierte Angriffe gewannen die Regensburger den ersten Satz. Im zweiten Satz lief das Spiel genau anders herum. Bayreuth brachte mit viel Spielwitz immer wieder die Angriffe und Aufschläge im gegnerischen Feld unter. Besonders auf der Mittelblockposition waren immer wieder erfolgreiche Blockaktionen zu sehen. Somit entschied die UBT den zweiten Satz für sich. Auch der Tie-Break startete zugunsten der Bayreuther Mädels. Nach hartem Kampf gewann Bayreuth erstmalig gegen Regensburg und hatte damit den zweiten Platz schon so gut wie sicher. Um den ersten Platz zu erreichen, musste man also „nur“ noch die Uni München schlagen. Hochmotiviert und mit guten Aufschlägen gelang es den Damen der UBT die Gegner unter Druck zu setzen und konnten somit den ersten Satz gewinnen. Auch im zweiten Satz zeigten die Bayreuther Mädels keine Schwäche. Mit variablem Angriffsspiel über die Außenposition und guter Stimmung ließen sie nicht mehr locker und entschieden auch den zweiten Satz für sich. Die Sensation war perfekt, denn nun war sicher, dass die UBT auf die deutsche Meisterschaft fährt.

Die deutsche Hochschulmeisterschaft findet voraussichtlich im Juni statt. Das Spielsystem wurde dahingehend geändert, dass nur noch vier Mannschaften teilnehmen. Somit ist die UBT schon sicher eine der vier besten Mannschaften Deutschlands.


Verantwortlich für die Redaktion: Tobias Steuer

Facebook Youtube-Kanal Instagram Kontakt