Druckansicht der Internetadresse:

Allgemeiner Hochschulsport

Seite drucken

Uni Bayreuth bei der DHM Fußball (Frauen)

Die Deutsche Hochschulmeisterschaft im Fußball fand dieses Jahr in Bochum statt. Am Schluss reichte es für die Spielerinnen der Uni Bayreuth auch aufgrund von Verletzungspech für einen 9. Platz.

Am vergangenen Wochenende trat die Damenfußballmannschaft der Uni Bayreuth bei den Allgemeinen Deutschen Hochschulmeisterschaften (Kleinfeld) in Bochum an. Gemeldet waren 16 weitere Universitäten/Wettkampfgemeinschaften, sodass zunächst im Modus einer 4er Gruppe gespielt wurde. Nachdem das erste Spiel in der Gruppenphase aufgrund des Nicht-Antretens der Mannschaft der Uni Duisburg-Essen mit 3 Punkten für die Bayreutherinnen gewertet wurde traten sie im 2. Gruppenspiel gegen die Damen von der Uni Würzburg an. Gegen gut eingespielte Würzburgerinnen hielten die Bayreutherinnen trotz kurzfristiger Umstellung, da sich die Torhüterin beim Warmmachen verletzt hatte, lange gut mit und lagen nach 15 Minuten zur Halbzeit mit nur 0:1 hinten. Am Ende waren die Würzburgerinnen aber zu dominant und UBT musste sich mit 0:4 deutlich geschlagen geben. Im dritten und letzten Gruppenspiel trafen die Bayreuther Frauen auf die Uni aus Potsdam. Die Bayreitherinnen, nun etwas eingespielter, steigerten sich deutlich gerieten aber gleich zu Beginn mit 0:1 in Rückstand. Dank des Ausgleichs durch Hannah Marquard gingen die beiden Teams mit einem 1:1 in die Halbzeit. Leider gerieten die Damen aus Bayreuth auch nach der Halbzeit wieder mit 1:2 in Rückstand.Erneut kam die Mannschaft Dank eines Treffers Hanna Duchon zum Ausgleich, für das entscheidende Siegtor reichte es aber nicht mehr. So zog man als Gruppendritter (aufgrund des schlechteren Torverhältnisses gegenüber den Postdamerinnen) in die Platzierungsrunde um Platz 9 bis 12 ein. Hier trafen die Damen nun auf die TU aus Dresden. In einem hartumkämpften Spiel erzielte Laura Schmidt die 1:0 Führung. Verletzungsbedingt mussten auf Seiten der Bayreutherinnen zwei Spielerinnen ausgewechselt werden und die Dresdner Fußballerinnen glichen zum 1:1 aus. Trotzdem gaben die geschwächten Bayreutherinnen nicht auf und Hannah Marquard traf schließlich zum verdienten 2:1 Endstand und brachte die UBT so ins Spiel um Platz 9.  Im fünften und letzten Spiel trafen die Damen am Sonntagmorgen auf die Uni Tübingen. Obwohl die Bayreutherinnen ersatzgeschwächt auf Auswechselspielerinnen verzichten mussten setzten sie die kontinuierliche Leistungssteigerung fort und lieferten trotz müder Beine ihr bestes Spiel ab. Vera Gruber brachte die Mannschaft vor der Halbzeit mit 1:0 in Führung und Hanna Duchon erhöhte in der zweiten Hälfte des Spiels, sodass die Bayreutherinnen das Spiel souverän für sich entscheiden konnten. Die Damen der Uni Bayreuth schlossen das Turnier somit mit dem neunten Platz ab und freuen sich nun auf nächstes Jahr.


Verantwortlich für die Redaktion: Tobias Steuer

Facebook Youtube-Kanal Instagram Kontakt