Druckansicht der Internetadresse:

Allgemeiner Hochschulsport

Seite drucken
banner-unisport-organisatorisches

Organisatorisches

Wie melde ich mich für Sportkurse an? Was ist der Unterschied zwischen Grundgebühr und Kursgebühr? Wie läuft die Bezahlung ab? Wie kann ich von meiner Anmeldung zurücktreten? Was mache ich im Fall einer Verletzung? Diese und viele weitere Fragen werden im Folgenden beantwortet. Falls immer noch etwas unklar ist, schreibt einfach eine E-Mail an hochschulsport@uni-bayreuth.de.

TeilnahmeEinklappen

Teilnahmeberechtigt am Allgemeinen Hochschulsport sind alle Hochschulangehörigen der Universität Bayreuth. Als Berechtigungsnachweis gilt für Studierende und Bedienstete der UBT die validierte UBT-Campus-Card. Die Zahlung der Grundgebühr (siehe unten) kann ausschließlich am Automaten des Allgemeinen Hochschulsports im Erdgeschoss der Zentralen Universitätsverwaltung (ZUV) erfolgen. Die erneute Validierung ist an jedem Validierungsautomaten möglich.

Nicht-Universitätsangehörige, welche einem der teilnahmeberechtigten Personenkreise angehören (Mitglieder des Universitätsvereins, Angehörige von Beschäftigten [Ehepartner/Lebenspartner mit gemeinsamen Haushalt], Mitglieder des Fördervereins Ifs/AHS, Studierende anderer Hochschulen), müssen sich vor der Teilnahme im Büro anmelden. Sie können zu folgenden Zeiten über das Personal des Allgemeinen Hochschulsports die Grundgebühr per Lastschrifteinzug bezahlen; ein Nachweis der Teilnahmeberechtigung sowie die aktuellen Kontodaten sind unbedingt mitzubringen. Des Weiteren wird (außer bei Universitätsmitgliedern) ein Passfoto für den AHS-Ausweis benötigt:

  • Montag, 14:00 - 16:00 Uhr (Fr. Bartl)
  • Donnerstag, 15:00 - 16:00 Uhr (Fr. Bartl)
Kosten & BezahlungEinklappen

Grundgebühr:

  • Studierende: 15,00 € (zahlbar über UBT-Campus-Card)
  • Beschäftigte: 20,00 € (zahlbar über UBT-Campus-Card)
  • Externe: 25,00 € (Anmeldung im Büro, zahlbar per Lastschriftverfahren)

Mit der Zahlung der Grundgebühr können alle kostenlosen und anmeldefreien Kurse im entsprechenden Zeitraum besucht werden. Für bestimmte Kurse (insb. Spielsportarten) ist eine kostenfreie verbindliche (!) Anmeldung im Vorfeld der Teilnahme notwendig.

Wichtig: Bewahren Sie den Kaufbeleg im eigenen Interesse auf, um im Verlustfall einen Nachweis zu haben. Der Besitz der Teilnahmeberechtigung wird regelmäßig überprüft! Zahlungs- und Validierungsvorgang sind nur für die eigene Karte möglich! Bei Problemen oder bei Verlust der Karte wenden Sie sich bitte direkt an die Mailadresse: chipkarte@uvw.uni-bayreuth.de

Kursgebühr:

Für einzelne Kurse ist eine gesonderte Anmeldung mit einem zusätzlichen Kursentgelt notwendig. Zur Teilnahme an kostenpflichtigen Angeboten ist es zwingend notwendig, das vom System erstellte Lastschriftmandat im Original unterschrieben innerhalb von fünf Tagen in den Briefkasten (gegenüber der Automaten/Sitzecke im Institut für Sportwissenschaft) einzuwerfen oder persönlich bei Frau Bartl oder in Raum 1.14 abzugeben.

Bezahlung / SEPA-Basis-Lastschriftverfahren:

Seit dem 01.10.2014 wendet der Hochschulsport der Universität Bayreuth das SEPA-Basis-Lastschriftverfahren an. Im Rahmen dieses Verfahrens werden IBAN und BIC abgefragt.

Nach Ihrer Onlineanmeldung erhalten Sie automatisch neben der Buchungsbestätigung das SEPA-Lastschriftmandat mit der Mandatsreferenz und der Gläubiger-ID der Universität Bayreuth an die von Ihnen angegebene Email-Adresse. Dieses lassen Sie uns bitte im Original unterschrieben in Papierform zukommen (Hochschulsport der Universität Bayreuth, Institut für Sportwissenschaft, Universitätsstraße 30, 95440 Bayreuth, Büro 1.14 oder 1.10 oder Briefkasten gegenüber der Automaten/Sitzecke im Institut für Sportwissenschaft).

Bei einem gescheiterten Einzugsverfahren infolge falscher Bankdaten, ungedecktem Konto oder Zurückweisung der Lastschrift behält sich die Universität Bayreuth vor, eine Verwaltungsgebühr in Höhe von 10,00 € pro Lastschriftversuch zu erheben. 

AnmeldungEinklappen

Die Anmeldung erfolgt online über unsere Homepage und ist verbindlich. Den Anmeldebutton finden Sie auf der entsprechenden Kursseite unter der Kursbeschreibung. Für kostenfreie Angebote ohne verpflichtende Anmeldung besteht die Möglichkeit, sich in eine Mailingliste einzutragen, um aktuelle Informationen zu Kursausfällen etc. zu erhalten.

Bei ausgebuchten Kursen ist die Anmeldefunktion gesperrt und es besteht die Möglichkeit, sich auf einer Warteliste einzutragen, um über frei werdende Kursplätze per E-Mail informiert zu werden. 

Bei der Online-Anmeldung werden personenbezogene Daten erhoben, die für die Zwecke der Kursverwaltung erforderlich sind und ausschließlich dafür verarbeitet werden.

Nachweislich falsche Angaben zur Person führen zum Ausschluss vom Kurs und ggf. zur Nachzahlung und/oder zum Ausschluss von der Teilnahme an allen Hochschulsportangeboten.

Rücktritt & ErstattungEinklappen

Die Möglichkeit zum Rücktritt ist in drei Stufen gestaffelt:

  • Innerhalb von 14 Tagen ab dem Zeitpunkt der Buchung kann der/die TeilnehmerIn kostenfrei vom Kurs zurücktreten.
  • Nach Ablauf der 14-tägigen Frist ist im Falle eines Rücktritts (auch im Krankheitsfall) eine Verwaltungsgebühr von 10,00 € zu zahlen.
  • Nach der Hälfte der Kurstermine ist ein Rücktritt nicht mehr möglich.
Haftung & Versicherung / Unfälle im HochschulsportEinklappen

Unfallversicherung

Voll immatrikulierte Studierende der Universität Bayreuth sind bei offiziellen Veranstaltungen des Hochschulsports, einschließlich der offiziellen Wettkampfveranstaltungen, unfallversichert. Bei freier Sportausübung besteht kein gesetzlicher Unfallversicherungsschutz. Nichtstudentischen Teilnehmern wird empfohlen, ihren privaten Versicherungsschutz zu überprüfen bzw. zu ergänzen.

Wichtig: Bei Unfällen im allgemeinen Hochschulsport, die eine ärztliche Versorgung notwendig machen, muss ein Unfallberichtsbogen ausgefüllt werden. Dieser ist erhältlich:

Der vollständig ausgefüllte Bogen muss beim Sicherheitsbeauftragten des Instituts für Sportwissenschaft, Herrn Prof. Dr. Dr. Buskies, eingereicht werden.

Haftung

"Der Freistaat Bayern, die Universität Bayreuth und deren Bedienstete haften für sämtliche Ansprüche (vertragliche und außervertragliche einschließlich Ansprüche aus Verkehrssicherungspflicht) nur insoweit, als sie einen Schaden vorsätzlich oder grob fahrlässig verursacht haben. Jede weitere Haftung ist ausgeschlossen. Es wird allen Teilnehmern am Hochschulsport empfohlen, eine Haftpflichtversicherung zur Erlangung von Versicherungsschutz für den Fall abzuschließen, dass bei der Sportausübung Dritten ein Personen- oder Sachschaden zugefügt wird und hieraus Haftungsansprüche erwachsen." Mit der Benutzung erkennen die Benutzer den Ausschluss der Haftung an.

Diebstahlgefahr

Leider kommt es im Bereich der Umkleideräume immer wieder zu Diebstählen. Deponieren Sie Ihre Wertgegenstände deswegen in den aufstehenden Wertfachschränken oder verwahren Sie diese in einer Tasche, die Sie stets mit sich führen. Bitte beachten Sie, dass Sie vor allem während des Duschens keine Wertsachen im Umkleideraum zurücklassen!

NutzungsordnungEinklappen

Folgende wichtige Hinweise sind bei der Nutzung der Sportanlagen im Institut für Sportwissenschaft sowie der externen Sportstätten (ggfs. zusätzliche Bestimmungen) zu beachten:

Die Mitnahme von Glasflaschen und anderen zerbrechlichen Behältnissen in die Sporthallen, Umkleide- und Duschräume und in die Außenbereiche ist nicht gestattet.

Sporthallen

Die Spielhalle, die Turnhalle, die Gymnastikhalle und das Fitness-Studio dürfen nur mit abriebfesten Hallenschuhen benutzt werden. Joggingschuhe, Sportschuhe mit abfärbender Sohle bzw. Sportschuhe, die auch im Freien getragen werden, sind verboten. Ein sauberes Paar Hallenschuhe, das nicht auf der Straße bzw. im Außenbereich getragen wurde, ist dem Wachdienst auf Verlangen vorzuzeigen. In den Räumen des Fitness-Studios besteht Handtuchpflicht!

Leichtathletikanlagen, Allwetterplatz

Die Kunststoffflächen der Leichtathletikanlagen einschließlich der 400 m-Laufbahn sowie der Allwetterplatz dürfen nur mit geeigneten Sportschuhen (keine Stollen- oder Nockenschuhe) bzw. Spikes (Dornenlänge 6 mm) benutzt werden.

Rasenplätze

Die Rasenplätze dürfen nur mit Nockenschuhen benutzt werden. Stollenschuhe (d.h. Schraub-/Wechselstollen aus Aluminium) sind verboten. Je nach Witterung und Zustand der Rasenplätze werden diese für den Sportbetrieb gesperrt.

Tennisplätze (Sand)

Die Tennisplätze dürfen nur mit Sandplatz-Tennisschuhen benutzt werden.

Kosten

Die Teilnahme an den Veranstaltungen ist im Semesterbeitrag enthalten.
Ausnahme: Bogenschießen, Fitness-Studio, Gesellschaftstanz, Tennis sowie die Angebote der kommerziellen Anbieter.


Verantwortlich für die Redaktion: Tobias Steuer

Facebook Youtube-Kanal Instagram Kontakt